Klasse Leistung, 6d!

SOPHIES Schüler:innen helfen Gambia

An zwei Tagen kurz vor Weihnachten haben die Kinder der Klasse 6d sich für Gambia eingesetzt und Kuchen verkauft.
Der Verkauf half nicht nur den Kindern in Gambia, sondern zauberte auch den Kindern auf dem Sophie-Scholl-Gymnasium ein Lächeln auf Gesicht, da die leckeren Gerichte nicht nur verlockend rochen, sondern auch köstlich schmeckten. So gelang es, dass bei beiden Kuchenverkäufen der Tisch ruck zuck und in Windeseile leer gekauft wurde. Noch nicht einmal Krümmel blieben liegen.
Doch das war auch gut, da ganze 159,60 Euro eingenommen wurden. Dies haben wir den Kindern zu verdanken, die den köstlichen Kuchen gespendet haben und beim Verkauf dabei waren

- Mariam Kadiri, 6d

 

Rückblick: Bereits im Sommer 2023 konnte die Klasse 6d mit einem Eisverkauf über 3 Tage bereits rund 350 Euro erwirtschaften – eine tolle Leistung, die ersten Beiträge wurden bereits nach Gambia überwiesen. Danke an alle fleißigen Schüler:innen und die engagierte Elternschaft, die sowohl beim Backen geholfen, als auch das Eis gespendet hat.

- Stephanie Vogel, Klassenlehrerin 6d

Leonhard will leben

Kürzlich erreichte uns eine Anfrage, um ein noch sehr junges Menschenleben mittels Stammzellspende zu retten.

Dafür wird eine große Registrieraktion am 09.03.2024 von 10 bis 16 Uhr stattfinden.

Genaueres kann man unter folgendem Flyer nachlesen:

DKMS - LEONHARD WILL LEBEN

Multi 2024

Die MULTI ist die internationale Jugendbegegnung der Stadt Oberhausen und der größte kommunal organisierte Jugendaustausch deutschlandweit. Alle zwei Jahre kommen in den Sommerferien Jugendliche aus aller Welt nach Oberhausen und leben zwei Wochen lang in einer Gastfamilie. Gemeinsam mit ihren Gastgeschwistern
erleben sie ein buntes MULTI-Programm mit vielen Aktivitäten.
In den Folgejahren haben die Jugendlichen aus dem Ruhrgebiet dann die Möglichkeit, in eine der zahlreichen Partnerstädte der MULTI zu reisen und dort die Kultur
des Gastgeberlandes kennenzulernen.

Weitere Informationen können hier nachgelesen werden.

Spendenlauf der Klasse 5c

Einige Wochen vor den Herbstferien haben wir im Sportunterricht einen Sponsorenzettel bekommen. Zuvor haben unsere Klassenlehrerinnen uns von der Schulpartnerschaft mit 5c spendenlaufGambia erzählt. Diesen sollten wir ausfüllen, indem wir Sponsoren suchen, die uns bei unserem Spendenlauf für Gambia unterstützen wollen. An einem Mittwoch sind wir dann zum Sportplatz gelaufen. Der Sportplatz ist in der Nähe des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, aber auch nicht so weit entfernt vom SSG. Als wir dann am Sportplatz ankamen, stellten wir unsere Getränke ab und unser Sportlehrer erklärte uns alles. Danach ging es los. Wir hatten 20 Minuten Zeit zum Laufen. Für jede Runde, die wir gelaufen waren, bekamen wir ein rotes Gummiband. Einige von uns sind sogar zehn Runden gelaufen, oder auch mehr. Als die Zeit um war, wurden wir zusammengerufen und zählten unsere Gummibänder.
Danach liefen wir erschöpft zur Schule zurück. Als wir an der Sporthalle ankamen, erhielten wir unsere Sponsorenzettel und haben uns danach umgezogen. Im Anschluss haben wir dann die gelaufenen Runden auf den Sponsorenzetteln notiert und gingen nach Hause. Wir hatten danach die Aufgabe unsere Sponsoren aufzusuchen und die Summe, die wir auf dem Sponsorenzettel ausgerechnet haben, einzusammeln. Unsere Lehrer: innen haben uns sehr viel Zeit gegeben, um das Geld im Unterricht abzugeben. Insgesamt hat unsere Klasse, die 5c, 1.113,00 € zusammenbekommen. Das ist eine beachtliche Summe für unsere Klasse und eine sportlich gute Leistung von uns. Unserer Klasse hat der Spendenlauf sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns, dass wir damit den Menschen in Gambia helfen können.

Emilia Olejnik

Publish the Menu module to "offcanvas" position. Here you can publish other modules as well.
Learn More.